Notdienste Unterkünfte Kontakt
Zwei Frauen und zwei Männer stehen vor einer Informationstafel im Wald und schauen sich etwas an
Eine Frau wird von einer anderen Frau bei einer Fitnessübung unterstützt
Weg durch den Wald auf den Sonnenstrahlen herab scheinen
Bäume umgeben von verschiedenen Blumen
Bäume umgeben von einem Blütenmeer
Zwei Frauen und ein Mann nutzen einen Wanderweg im Grünen

Zu Fuß

RückenfitPfad

Jeder Schritt hält fit

Wenn man sich fortbewegt, lässt man etwas hinter sich. Besonders intensiv ist dieses Erlebnis in der freien Natur – zum Beispiel auf dem „RückenfitPfad" in Bad Laer, einem von vier GesundheitsPfaden im Osnabrücker Land.

Stress und Hektik treten zunehmend in den Hintergrund, jeder Schritt lässt die Strapazen des Alltags ein wenig mehr verblassen. Der Kopf wird frei, weil der Körper tut, wozu er geboren ist: sich bewegen.

Anhand einfacher Erklärungen in deutscher und englischer Sprache zeigt der RückenfitPfad im Blomberg, welche Haltung anatomisch richtig ist und wie diese erreicht werden kann. An sechs Stationen wird auf einer Schautafel je eine Aufgabe in Wort und Bild erklärt. Eine der Übungen trainiert beispielsweise gezielt die Tiefenmuskulatur des Rückens: Man beugt den Oberkörper mit geradem Rücken nach vorne und schiebt dabei die Sitzknochen nach hinten. Die Knie bleiben senkrecht über den Fersen. In dieser „gebückten Kniebeuge“ wird dann mit den Fersen zart in den Boden getippt.

Der Waldboden hat den Vorteil, dass er eine kleine Schwingung erlaubt, was gut für die Gelenke ist. Zudem muss der Körper beim Gehen in dem unebenen Gelände Huckel und Senken ausgleichen. Eine wichtige Abwechslung zu unserem Alltag, in dem wir es uns so bequem gemacht haben, dass wir als Ausgleich bewusst Bedingungen ohne Hilfsmittel wie Aufzüge und asphaltierte Straßen schaffen müssen, um den Körper zu fordern.

Der GesundheitsPfad ist so konzipiert, dass jeder gesunde Laie ihn allein gehen kann. Also nichts wie rauf auf den RückenfitPfad. Durch die schonenden Übungen entlang des 5,1 Kilometer langen Rundkurses erreichen Sie einen neuen Laufgenuss, der die eigene Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit schult.

Sie lernen, krankmachende Gewohnheiten durch bewusste Bewegungen zu ersetzen, welche die Gelenke im Alltag schonen. Mit optimaler Haltung von der Zehe bis zum Scheitelpunkt – in der Physiotherapie als „Aufspannung“ bezeichnet – gelangen Sie quasi ‚nebenbei‘ auch zu mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude. Denn diese liegen wie man weiß nicht zuletzt in einem aufrechten Gang.

Die nächsten Ortsführungen oder Wanderungen

Krippenführung

Krippenführung

Krippenführung

weitere Veranstaltungen
Runter vom Sofa – rauf auf den Blomberg!