Instagram Notdienste Unterkünfte
Kirche mit sommerlichem Hintergrund

Für wen ist die Internet-Seite?

Auf der Internet-Seite von der Gemeinde
Bad Laer gibt es Infos für:
 

  • Menschen, die in Bad Laer wohnen.
  • Menschen, die in Bad Laer Urlaub machen.
Antrag stellen

Was macht eine Gemeinde?

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von einer Gemeinde arbeiten im Rathaus.
Der Bürgermeister ist der Chef im Rathaus.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von einer Gemeinde haben verschiedene Aufgaben.
Zum Beispiel:
 

  • Briefe schreiben.
  • Anträge von Bürgern prüfen.
  • Menschen beraten.
Gemeinde

In einer Gemeinde gibt es verschiedene Ämter. Jedes Amt hat andere Aufgaben.
Wir erklären hier jetzt diese Ämter:
 

  1. Bürgerbüro
  2. Kasse
  3. Sozialamt
  4. Familien-Service-Büro.

1. Bürgerbüro

Das Bürgerbüro hilft den Menschen,
die in einer Gemeinde wohnen.
Im Bürgerbüro kann man zum Beispiel Anträge stellen.

Anmeldung

Anmeldung vom Wohnsitz

Im Bürgerbüro kann man
einen neuen Wohnsitz anmelden.
Ein Wohnsitz ist der Ort, wo man wohnt.
Zum Beispiel:

  • eine Wohnung
  • ein Haus
  • ein Wohn-Heim
  • eine Wohn-Gruppe

Sind Sie umgezogen?
Dann müssen Sie der Gemeinde Bescheid sagen.
Die Gemeinde muss Ihre neue Adresse wissen.
Sie können im Bürgerbüro Bescheid sagen.

Ausweis

Personal-Ausweis

Im Bürgerbüro kann man einen neuen
Personal-Ausweis bekommen.
Ein Personal-Ausweis ist eine Karte
aus Plastik.
Darauf steht zum Beispiel:

  • ihr Name.
  • ihre Adresse.
  • ihr Geburts-Tag.
  • Ihr Geburts-Ort.

Mit dem Personal-Ausweis können Sie zeigen,
wer Sie sind.

Deutschland

Einen Personal-Ausweis hat jeder

  • der in Deutschland lebt und
  • über 16 Jahre alt ist.

Ein Personal-Ausweis ist nur
für ein paar Jahre gültig.
Auf dem Personal-Ausweis steht das Datum,
bis wann er gültig ist.
Einen neuen Personal-Ausweis können Sie
im Bürgerbüro beantragen.

Foto

Sie brauchen für einen Personal-Ausweis
ein Foto von sich.
Ihr Gesicht muss auf dem Foto sehr gut
zu sehen sein.
Deshalb gibt es Regeln für das Foto.
Das Foto heißt: biometrisches Pass-Foto.

2. Kasse

Kasse

Die Bürger von einer Gemeinde müssen Geld an die Gemeinde bezahlen.
Das nennt man: Steuern und Abgaben.
Die Bürger zahlen ihre Steuern und Abgaben an die Kasse von der Gemeinde.
Steuern und Abgaben sind zum Beispiel
die Hunde-Steuer.

3. Sozialamt

Sozialhilfe

Sozialhilfe

Das Sozialamt hilft den Bürgern
von der Gemeinde.
Zum Beispiel: wenn sie sehr wenig Geld haben.
Dann bezahlt das Sozialamt
einen Teil von der Miete für die Wohnung.

Sozialhilfe

Vielleicht brauchen Bürger Pflege.
Dann schickt das Sozial-Amt jemanden,
der ihnen hilft.
Zum Beispiel:
 

  • beim Waschen
  • beim Anziehen
  • beim Essen
Asyl

Asyl

Manche Menschen kommen aus anderen Ländern nach Deutschland.
Diese Menschen brauchen Hilfe.
Vielleicht fliehen sie vor Krieg und Gewalt.
Dann suchen sie Schutz in Deutschland.
Diese Menschen können in Deutschland
Asyl bekommen.
Das bedeutet: Die Menschen bekommen
in Deutschland ein sicheres zu Hause.
Die Menschen können in Deutschland
wohnen und leben.
Sie bekommen dafür Geld vom Sozialamt.

Rente

Rente

Die Menschen in Deutschland arbeiten
bis sie etwa 67 Jahre alt sind.
Danach müssen sie nicht mehr arbeiten.
Sie bekommen ihr Geld dann vom Staat.
Dieses Geld nennt man Rente.

Auch andere Menschen können eine Rente bekommen.
Zum Beispiel:

  • Menschen, die lange krank waren.
  • Menschen mit einer Behinderung.
  • Menschen, die nach einem Unfall nicht mehr arbeiten können.

Für die Rente muss man einen Antrag stellen.
Die Mitarbeiter vom Sozialamt können Ihnen dabei helfen.

Rente

Manche Menschen in Deutschland bekommen nur sehr wenig Rente.
Vielleicht reicht die Rente nicht,
um davon zu leben.
Dann bekommen die Menschen Geld
vom Staat dazu.
Das nennt man: Grundsicherung.
Für die Grundsicherung muss man
einen Antrag stellen.
Die Mitarbeiter vom Sozialamt können Ihnen dabei helfen.

4. Familien-Service-Büro

Familie

Viele Eltern gehen arbeiten.
Darum können sie sich am Tag nicht
um ihre Kinder kümmern.
Die Kinder gehen dann in einen Kindergarten
oder zu einer Tages-Mutter.

Die Mitarbeiter vom Familien-Service-Büro suchen mit den Eltern:

  • einen Kindergarten für ihr Kind.
  • eine Tages-Mutter für ihr Kind.

Die Mitarbeiter beraten die Eltern,
was für das Kind am besten ist.

Logo

Text in Leichter Sprache: © Büro für Leichte Sprache, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2021.
Bilder: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
Siegel: Lebenshilfe-Gesellschaft für Leichte Sprache eG.