Notdienste Unterkünfte Kontakt
Ein Mann fährt mit einem Fahrrad vor einem Fachwerkhaus her, eine kleine Menschengruppe geht in die entgegengesetzte Richtung
Ein vom Feld umgebenes Haus bei blauem Himmel mit Wolken

Entdecken

Mit dem Rad

In Bad Laer erwartet Sie grenzenloses Radvergnügen. Die unterschiedlichen Landschaftstypen, die unser idyllisches Sole-Heilbad vereint, lassen Radlerherzen höher schlagen.

Die Ausläufer des Mittelgebirges „Teutoburger Wald“ treffen auf die flache Münsterländer Tiefebene. So finden sich in der Bad Laerer Umgebung sowohl entspannte als auch anspruchsvollere Radrouten. Erkunden Sie die vielfältige Natur vom Sattel aus – aus eigener Wadenkraft oder bequem mit dem E-Bike! Viele Gastgeber in Bad Laer verfügen übrigens über einen eigenen Fahrradverleih.

Überregional beliebte Radrouten wie die mit 4 Sternen vom ADFC ausgezeichnete Grenzgängerroute Teuto-Ems durchqueren unseren historischen Ort und machen Bad Laer zum idealen Ausgangspunkt für Ihren nächsten Radurlaub. In unseren ausgezeichneten Unterkunftsbetrieben finden Sie die erholsame Ergänzung zu Ihrem Aktivurlaub. Gerne beraten Sie die Kolleginnen in der Bad Laer Touristik zu Ihren Streckenplanungen. Hier erhalten Sie auch umfangreiches Kartenmaterial.

Wöchentliche Ausfahrten ins Blaue bieten Ihnen dienstags ab 14 Uhr die Möglichkeit, die schöne Landschaft und Umgebung Bad Laers unter fachkundiger Leitung zu erkunden. Die ca. 3 1/2- stündigen Radwanderungen der Bad Laer Touristik führen abseits der Hauptstraßen durch idyllische Natur und flaches Land. Gestartet wird am Thieplatz. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Kosten pro Teilnehmer liegen bei 1 Euro, mit Kurkarte frei.
Termine: Veranstaltungskalender

Einmal im Monat dürfen Sie sich samstags über eine zusätzliche Tagestour freuen. Gemeinsam geht es zu einem Highlight in der Umgebung Bad Laers, wo sie in geselliger Runde einkehren. Die Touren belaufen sich meist auf ca. 60 Kilometer. Gestartet wird am Thieplatz. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Kosten pro Teilnehmer liegen bei 5 Euro, mit Kurkarte 4 Euro.
Termine: Veranstaltungskalender

Selbstverständlich lässt sich das Südliche Osnabrücker Land auch gut auf eigene Faust erkunden. Einige Anregungen liefern die folgenden Touren. Für weitere Tracks kann Ihnen auch der TERRA.vita-Tourenplaner behilflich sein.

 

Die nächsten geführten Radwanderungen

Geführte Radwanderung

Geführte Radwanderung

Geführte Radwanderung

weitere Veranstaltungen
Auf alten Schmugglerpfaden – Die Grenzgängerroute Teuto-Ems
Zeichen der Grenzgängerroute Teuto-Ems

Radfahren auf 4*-Niveau

Grenzenloser Radgenuss – das ist bei dieser Tour durchaus wörtlich gemeint, denn der Rundkurs verläuft nicht nur über die Landesgrenzen von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, sondern auch über alte Konfessions- und Kleinstaatengrenzen hinweg. Auf 148 Kilometern verbindet die Grengängerroute Teuto-Ems das Beste, was Osnabrücker Land, Ostwestfalen-Lippe und Münsterland zu bieten haben: Trutzige Burgen und prächtige Schlösser, naturschöne Landschaften und zwölf spannende Städte und Dörfer. Dabei folgt sie alten Schmugglerpfaden und Handelswegen durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft.

Neben spannenden historischen Geschichten kommen auf der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) mit 4 Sternen ausgezeichneten Route auch kulinarische Genüsse nicht zu kurz: Zahlreiche Bauernhofcafés und Landgasthöfe machen jede Pause zu einem Höhepunkt der Tour. Bei einem Besuch der vielen Hofläden entlang der Strecke bietet sich die Möglichkeit, den Proviantkorb mit regionalen Produkten wie leckerem Spargel, hausgemachtem Schinken oder frischen Erdbeeren aufzufüllen.

Hier können Sie Ihre Tour über die Grengängerroute planen, die sich auch hervorragend in kleinere Tagestouren aufteilen lässt.

Friedensroute Münster-Osnabrück

Mit seiner günstigen Lage zwischen Osnabrück und Münster darf das beliebte Sole-Heilbad Bad Laer auf der offiziellen Friedensroute für Radfahrer selbstverständlich nicht fehlen.

Wandeln Sie zur Abwechslung doch mal auf „ausgetretenen Pfaden“ - denn die Friedensroute folgt den Wegen der Friedensreiter, die bis 1648 fünf Jahre lang zwischen Osnabrück und Münster pendelten. In beiden Städten rangen Gesandte der europäischen Mächte um das Ende des Dreißigjährigen Krieges. Wie stand es zwischen den Niederlanden und Spanien in Münster? Wie zwischen dem deutschen Kaiser und der schwedischen Königin in Osnabrück? Antworten kamen im Galopp.

Wählen Sie eine ruhigere Gangart und genießen Sie den reizvollen Übergang vom Teutoburger Wald in die Münsterländer Parklandschaft. Besuchen Sie die Orte, an denen Weltgeschichte geschrieben wurde und lassen Sie es sich nicht nehmen, die beiden Rathäuser des Westfälischen Friedens in Münster und Osnabrück zu besichtigen, denn hier wurde zum ersten Mal probiert, wie das funktioniert: eine gesamteuropäische Friedenskonferenz.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Strecke der Friedensroute Münster – Osnabrück.

Zeichen der Friedensroute Münster-Osnabrück
Niedersächsische Mühlen-Tour
Zeichen der Niedersächsische Mühlen-Tour

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach... So auch die Mühle im Bad Laerer Erlebnis-Kurpark, eine von insgesamt 23 historischen Mühlen auf der Niedersächsischen Mühlen-Tour, allesamt liebevoll instand gehalten von engagierten Mühlenfreunden.
Vielerorts können Sie auf dieser Route ein frisch gebackenes Steinofenbrot, einen Obstkuchen und andere Köstlichkeiten aus gemahlenem Korn genießen. Die meisten Mühlen treibt die Kraft des Wassers an, denn nichts lag näher: In Teutoburger Wald und Wiehengebirge sprudeln die Quellen zahlreicher Bäche und Flüsse, die einst nahezu 200 Mühlräder in Schwung brachten.

Sie prägen heute das Landschaftsbild entlang der 400 Kilometer langen Rundtour. In Bad Laer setzt der Salzbach, der im Kurpark zum Glockensee wird, die als „Beckers Mühle“ bekannte Wassermühle in Bewegung. Seinen Ursprung findet der Bach in der ebenfalls im Kurpark offen zutage tretenden Salz- und Süßwasserquelle in „Springmeyers Kolk“ – eine selten zu bestaunendes Geschenk der Natur.

Planen Sie hier Ihre Strecke auf der Niedersächsischen Mühlen-Tour.

Sole & Kneipp-Tour

Nirgendwo anders kann man entspannter neue Energie schöpfen und das richtige Wohlgefühl ausbalancieren als in den Heilbädern und Kurorten im Osnabrücker Land. Gleich drei davon lernen Sie auf der 50 Kilometer langen Sole & Kneipp-Tour kennen: Bad Laer, Bad Iburg und Bad Rothenfelde.

Aktive Urlauber genießen auf diesem Rad-Rundkurs durch das Südliche Osnabrücker Land die belebende Wirkung und kulinarischen Vorzüge von Wasser und Salz aus der Tiefe, dem A und O der Heiltradition in den Kurorten. Tretbecken, Sole-Spezialitäten und Inhalationsangebote sind nur einige Highlights auf dieser Strecke für Ihr Wohlbefinden.

Weitere Informationen zur Sole & Kneipp-Tour finden Sie hier.

Zeichen der Sole & Kneipp-Tour