Notdienste Unterkünfte Kontakt
Drei Menschen wandern durch den Wald
Weg durch den Wald auf den Sonnenstrahlen herab scheinen
Zwei Hände im Wald, die Moos halten
Bäume umgeben von verschiedenen Blumen
Bäume umgeben von einem Blütenmeer
Verschiedene Arten von Blumen
Ausschnitt von verschiedenen Gewächsen im Wald

Zu Fuß

Waldbaden

Schlendern, verweilen, den Blick weiten und die Hände Rinde und Blätter ertasten lassen – beim „Waldbaden“ darf die Badebekleidung getrost zu Hause gelassen werden. Dafür wird eingetaucht in die Atmosphäre des Waldes. Die Bad Laer Touristik bietet monatlich geführte "Waldbad"-Spaziergänge an.

Waldbaden ist ein Gesundheits- und Tourismus-Trend aus Japan, bekannt als „Shinrin Yoku“, was so viel bedeutet wie „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“. Er gilt als wissenschaftlich fundierte Stress-Management-Methode und soll wie eine natürliche Präventionsmaßnahme wirken: Beim achtsame „Bad“ im Grünen können gesundheitsschädigende Stresshormone abgebaut und das eigene Immunsystems durch das Einatmen ätherischer Baumöle gestärkt werden.

Den Wald bewusst zu (er)leben hilft dabei, Körper und Geist in Balance zu bringen. Geführte Sparziergänge mit qualifizierten Kursleitern im Bereich „Waldbaden - Achtsamkeit im Wald“ öffnen unsere meist einseitig geforderten Sinne und lassen uns staunen wie wir es seit Kindertagen nicht mehr getan haben.

Mit dem artenreichen Blomberg vor der Tür ist Bad Laer dafür bestens geeignet! Teilnehmer erfreuen sich inmitten von Buschwindröschen und wilden Orchideen an Walderfahrungen, die sich vom üblichen Wandern, Joggen oder Radfahren abheben: Statt zügig und zielorientiert geht es hier nämlich betont gemächlich zu.

Der Wald wird in vollen Zügen genossen, die Bewegungen sind ruhig. Es wird auch mal Platz genommen auf einem Baumstumpf und einem inspirierenden Gedanken gelauscht. Anders als gewohnt versuchen die „Waldbadenden“, die Umwelt im Schneckentempo zu erleben. Kleine Achtsamkeits-, Wahrnehmungs- und Atemübungen intensivieren die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldbades und helfen, einen Gang herunterzuschalten. Entschleunigung heißt das Zauberwort.

Am besten verschafft man sich selbst einen Eindruck von der wohltuenden Wirkung des Waldbadens in der Atmosphäre des Blombergs!

Die Natur ist die beste Apotheke. (Sebastian Kneipp)

Jeden ersten Samstag im Monat veranstaltet die Bad Laer Touristik 2 Stunden geführtes Waldbaden.

Anmeldungen sind bis Freitag 16.00 Uhr erforderlich. Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen. Termine: Veranstaltungskalender. Auf der Strecke werden leichte Unebenheiten zurückgelegt. Kleidung im Zwiebelprinzip wird empfohlen. Die Kosten pro Teilnehmer liegen bei 5 Euro, mit Kurkarte ermäßigt 4 Euro.

Für bewegungseingeschränkte Personen wird zudem regelmäßig 1 Stunde „Waldbaden barrierefrei“ im Kurpark angeboten. Die Wegeführung hier eignet sich für Rollatoren, Gehstöcke und Rollstühle. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 4 Euro.

Private Gruppenführungen sind ebenfalls jederzeit in der Bad Laer Touristik buchbar und kosten pauschal 55 Euro.

Bad Laer Touristik GmbH
Glandorfer Straße 5
49196 Bad Laer
Tel.: 05424 2911-88
E-Mail: touristinfo@bad-laer.de