Notdienste Unterkünfte Kontakt
Wegekapelle bei schönem Wetter am Tag
Lesebank mit rotem Bücherkasten im Freien
Rotes Informationsschild vor einem Haus und blauem Himmel

Familien

Online-Anmeldeverfahren für die Kindertagesstätten

Herzlich willkommen zum Online-Anmeldeverfahren für die Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Bad Laer für das Kindergartenjahr 2021/2021.

 

Sehr geehrte Eltern,

die Anmeldung für die Betreuung in den Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Bad Laer im kommenden Kindergartenjahr 2021/2022 ist seit dem 15.12.2020 freigeschaltet.

Bitte melden Sie Ihre Kinder möglichst bis zum 15.01.2021 an.

Anmeldungen sind ausschließlich online über diese Webseite möglich. Hier gelangen Sie direkt zum Kita-Online-Anmeldeportal

Dabei steht es Ihnen frei, bis zu drei Wunsch-Einrichtungen anzugeben.

Bevor Sie die Anmeldung Ihres Kindes vornehmen, lesen Sie bitte die Erläuterungen unter Häufig gestellte Fragen“ weiter unten auf dieser Seite.

In folgenden Fällen ist eine (ggf. erneute) Anmeldung erforderlich:

  • Das Kind wird erstmals für die Betreuung in einer Kindertagesstätte angemeldet
  • Das Kind wechselt aus der Krippe in die Kindertagesstätte
  • Die Eltern wünschen den Wechsel in eine andere Kindertagesstätte
  • Das Kind war im Vorjahr bereits angemeldet, hat aber für 2020/2021 keinen Platz in einer Kindertagesstätte bekommen

Die Eingabe in das Online-System stellt noch keine Platzzusage dar.  Die Plätze werden weiterhin von den Kita-Leitungen vergeben, nicht von dem eingesetzten Computerprogramm.  Die Platzzusagen werden wie gewohnt von den Kindertagesstätten zeitnah verschickt.

Sollten Sie über keinen Internetzugang verfügen oder bei der Anmeldung Hilfe benötigen, so wenden Sie sich bitte an das Familienservicebüro der Gemeinde Bad Laer, Tel. 05424 2911-14 oder 2911-58.

Die Leiterinnen der Kindertagesstätten stehen den Eltern gerne für individuelle Gespräche nach Terminabsprache zur Verfügung.

 

Häufig gestellte Fragen

Welche Kinder müssen angemeldet werden?

Alle Kinder, die neu in eine Kindertageseinrichtung aufgenommen werden sollen, müssen über das Online-Verfahren angemeldet werden. Dies gilt auch für die Kinder, die aus der Krippe innerhalb einer Einrichtung in den Kindergarten wechseln oder die ganz in eine neue Einrichtung wechseln sollen.

Kann ich mein Kind auch schriftlich oder persönlich für den Besuch einer Kindertagesstätte anmelden?

Nein, Anmeldungen für die Betreuung ab dem Kindergartenjahr 2021/2022 sind nur online über die Homepage der Gemeinde Bad Laer möglich.

Auch Eltern, die eventuell bereits eine schriftliche Anmeldung für das Kindergartenjahr 2021/2022 in einer Einrichtung abgegeben haben, müssen ihre Kinder erneut über das Online-Verfahren anmelden, damit diese berücksichtigt werden.

Was brauche ich für eine Online-Anmeldung?

Damit Sie eine Anmeldung für Ihr Kind in das Online-Verfahren eingeben können, benötigen Sie einen Internetzugang und eine gültige E-Mail-Adresse.

Sollten Sie über keinen Internetzugang verfügen oder bei der Anmeldung Unterstützung benötigen, so wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des Familienservicebüros der Gemeinde Bad Laer, Frau Holkenbrink, Tel. 05424 2911-14 oder Frau Görig, 05424 2911-58 (vormittags).

Wie erfolgt der zeitliche Ablauf der Onlineanmeldung?

Die Anmeldung für das kommende Krippen-/Kindergartenjahr  2021/2022 ist vom 15.12.2020 bis zum 15.01.2021 möglich. Anschließend beginnt die Einrichtungsleitung mit der Bearbeitung der dann vorliegenden Online-Anmeldungen. Die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung spielt für die Vergabe eines Krippen-/Kindergartenplatzes keine Rolle. Besondere familiäre Situationen werden jedoch berücksichtigt. Die Platzzusagen werden voraussichtlich Ende Januar versendet. Für die Zusage des Betreuungsplatzes haben Sie 2 Wochen Zeit.

Verbessere ich meine Chancen auf einen Betreuungsplatz, wenn ich mein Kind schon im Voraus in der Kindertagesstätte anmelde?

Nein, da Sie eine Anmeldung für eine Betreuung ab August 2021 nur noch über das Online-Anmeldeverfahren in einem festgelegten Zeitraum tätigen können.

Vergibt jetzt ein Computer die Kita/Krippen-Plätze?

Nein. Die Platzvergabe erfolgt ausschließlich durch die Leitung der Einrichtungen nach den jeweiligen Aufnahmekriterien.  

Was sind die Aufnahmekriterien?

Grundvoraussetzung ist, dass das Kind in der Gemeinde Bad Laer mit Hauptwohnsitz gemeldet sein muss.

Ein Aufnahmekriterium ist das Alter des Kindes. Weiter wird berücksichtigt, ob bereits ein Geschwisterkind in der gleichen Kindertagesstätte ist.

Der Einrichtungsleitung ist es vorbehalten, im begründeten Einzelfall eine individuelle Entscheidung für die Aufnahme eines Kindes treffen zu können. Dabei werden berücksichtigt:

           -  Gesamtsituation der Familie, z.B. alleinerziehender Elternteil

           -  Besondere pädagogische Bedarfe

Werden auch Kinder aus anderen Gemeinden aufgenommen?

Die Plätze in den Bad Laerer Kindertagesstätten stehen nur den Kindern zur Verfügung, die im Gemeindegebiet Bad Laer mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Sollten Sie Ihr Kind vor dem Umzug nach Bad Laer anmelden wollen, vermerken Sie den geplanten Umzug bitte im Anmeldeformular ganz unten unter „Was möchten Sie uns noch mitteilen?“.

Haben die Kindertageseinrichtungen Einzugsgebiete?

Nein, die Kindertageseinrichtungen haben keine festgelegten Einzugsbereiche.

Welche Kindertageseinrichtungen gibt es in der Gemeinde Bad Laer?

Eine Übersichtskarte aller Kindertageseinrichtungen im Gemeindegebiet finden Sie hier. Weitere Informationen zu den jeweiligen Einrichtungen, beispielsweise zu Öffnungszeiten oder Sonderleistungen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wo kann ich mir ein Bild von der Kindertagesstätte machen?

Die Leitungen der Kindertagesstätten stehen den Eltern gerne für individuelle Gespräche nach Terminabsprache zur Verfügung.

Wie viele Kitas/Krippen kann ich auswählen?

Es steht Ihnen frei, bis zu drei Wunsch-Einrichtungen anzugeben.

Was passiert, wenn ich keinen Platz in meiner Wunscheinrichtung erhalte?

Sollte in Ihrer Wunsch-Kindertagesstätte kein Platz mehr frei sein, geht die Anfrage durch das Online-System automatisch an die nächste Kindertagesstätte auf Ihrer Wunschliste. Sie erhalten darüber eine Benachrichtigung per Mail.

Was passiert, wenn ich gar keinen Platz in einer Kindertageseinrichtung erhalte?

Für den Fall, dass alle Plätze in allen Einrichtungen vergeben sein sollten, gibt es die Möglichkeit, ein Kind, das keinen Platz bekommen hat, auf die Nachrückerliste bei der 1. Wunschkindertagesstätte für das laufende Kita-Jahr zu nehmen. Die Nachrückerliste wird bearbeitet, wenn Kita-Plätze während eines Kindergartenjahres frei werden.

Die Nachrückerliste erlischt nach jedem Kita-Jahr (31.07.). Das Kind muss für das neue Kita-Jahr erneut online angemeldet werden.

Der Gemeinde Bad Laer ist die besondere Situation der nach einem Betreuungsplatz suchenden Familien bewusst. In enger Kooperation mit den Trägern von Kindertageseinrichtungen wird mit Nachdruck daran gearbeitet, ausreichend Betreuungsplätze zu schaffen, um möglichst allen Kindern einen Krippen- und Kindergartenplatz anbieten zu können.

Muss ich für jeden Wochentag dieselbe Betreuungszeit buchen?

Ja. Die Betreuungszeiten sind für jede Kindergarten- und Krippengruppe in der Betriebserlaubnis festgelegt. Darüber hinaus angebotene Sonderöffnungszeiten können nur für alle Wochentage im gleichen Umfang gebucht werden.

Kann ich die Betreuungszeit jederzeit ändern?

Betreuungszeiten können nur geändert werden, wenn Plätze mit der gewünschten Betreuungszeit zur Verfügung stehen bzw. der Personalschlüssel weitere zu betreuende Kinder in der gewünschten Zeit/Sonderöffnungszeit zulässt.

Bekommt mein Kind in der Kindertageseinrichtung ein warmes Mittagessen?

Ja, man kann das Kind zum Mittagessen anmelden. Hierfür entstehen gesonderte Kosten.

Kann ich mir den individuellen Beginn des Krippen-/Kindergartenbesuchs aussuchen?

Ein Kindergartenjahr beginnt grundsätzlich immer am 1. August. Kinder können auch im laufenden Kindergartenjahr, in der Regel mit Erreichen des Kindergartenalters, aufgenommen werden, wenn ausreichend Betreuungsplätze vorhanden sind. Falls Krippen- oder Kindergartenplätze während eines Kindergartenjahres frei werden, wird die Nachrückerliste bearbeitet.

Ich benötige den Betreuungsplatz erst später im Kindergartenjahr. Kann der Platz für mein Kind freigehalten werden?

Nein. Erfahrungsgemäß gibt es andere Familien, die den Platz bereits ab August benötigen. An diese würde der Platz vorrangig vergeben werden. Zudem ist die Besetzung aller Plätze auch aus wirtschaftlichen Gründen erforderlich.

Was mache ich, wenn ich eine Zusage erhalte, den Platz aber nicht benötige?

Jedes Kind kann nur einmal im System erfasst werden. Falls sich nach der Anmeldung Änderungswünsche ergeben oder die Anmeldung nicht mehr aufrecht erhalten bleiben soll, informieren Sie bitte schnellstmöglich die Leitung der bearbeitenden Kindertageseinrichtung.

Werden bei der Online-Anmeldung die Datenschutzvorschriften eingehalten?

Ja, im Rahmen des Anmeldeverfahrens werden personenbezogene Daten von Ihnen und Ihrem Kind gespeichert und verarbeitet, die für die Bearbeitung der Anmeldung und für die Betreuung Ihres Kindes erforderlich sind. Darüber hinaus werden in dem Anmeldeformular einige Daten abgefragt, deren Angabe freiwillig ist. Für die Platzvergabe nach den jeweiligen Vergabekriterien sind die Angaben jedoch wünschenswert.

Gebühren für den Besuch einer Kindertagesstätte

Kinder ab 3 Jahren

  • Für Kinder ab 3 Jahren ist der Besuch einer Kindertagesstätte gebührenfrei – egal ob Krippe oder Kindergarten
  • Die Gebührenfreiheit beginnt mit dem vollen Monat, in dem das Kind 3 Jahre alt wird.
  • Sie umfasst dabei die Kernbetreuungszeiten wie auch die Sonderöffnungszeiten bis zu einer Gesamtbetreuungszeit von 8 Stunden
  • Bei einer Gesamtbetreuungszeit von über 8 Stunden täglich wird eine Gebühr von 17,00 € pro halber Stunde erhoben
  • Andere Beiträge (wie z.B. Mittagessen) bleiben von der Beitragsfreiheit unberührt.

Kinder unter 3 Jahren

  • Für Kinder unter 3 Jahren ist der Besuch einer Krippe kostenpflichtig.
  • Der monatliche Beitrag beträgt

… für eine fünfstündige Krippengruppe       167,00 € (ermäßigt 126,00 €)

… für eine sechsstündige Krippengruppe    200,00 € (ermäßigt 150,00 €)

… für eine siebenstündige Krippengruppe   225,00 € (ermäßigt 169,00 €)

… für eine achtstündige Krippengruppe       250,00 € (ermäßigt 188,00 €)

  • Für die Sonderöffnungszeiten fallen Gebühren von 17,00 € (ermäßigt 13,00 €) pro halber Stunde an.
  •          

Sind mehrere Geschwisterkinder beitragspflichtig, wird eine Ermäßigung für die älteren Kinder gewährt. Diese Regelung entfällt bei Kindern, die nach § 21 KiTaG beitragsfrei sind.

Mit wem schließe ich die Betreuungsverträge ab?

Die Betreuungsverträge schließen Sie weiterhin mit der jeweiligen Kindertagesstätte direkt ab.

 

Haben Sie weitere Fragen, die hier noch nicht beantwortet wurden?

Dann setzen Sie sich mit den Mitarbeiterinnen des  Familien-Service-Büro der Gemeinde Bad Laer in Verbindung: Frau Holkenbrink, holkenbrink@bad-laer.de, Tel. 05424 2911-14 (montags bis freitags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und montags und donnerstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr) oder Frau Görig, goerig@bad-laer.de, Tel. 05424 2911-58 (montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr) oder Sie wenden sich an die Leitungen der Kindertagesstätte.