Notdienste Unterkünfte Kontakt
Das Rathaus und ein Schild bei Tag
Metallschild mit Informationen, was ich wo erledige und Bad Laer Logo
Drei Menschen sitzen mit Schreibutensilien an einem Tisch

Wiedereröffnung des Sole-Freibads in Bad Laer: Die Saison startet am 28. Mai

Gute Nachrichten für Wasserratten: Aufgrund der angekündigten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen seitens der Niedersächsischen Landesregierung beginnt die Freibadsaison im Bad Laerer Sole-Freibad am Donnerstag, den 28. Mai 2020, unter Vorbehalt der noch zu erwartenden neuen Verordnung.

„Das Team des Freibads und die Gemeindeverwaltung haben mit allen Kräften daran gearbeitet, den Bürgern und Gästen in Bad Laer auch unter den besonderen Umständen in diesem Jahr die Nutzung des Sole-Freibads zu ermöglichen“, erklärt Bürgermeister Tobias Avermann. Da im alltäglichen Leben viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten entfallen oder nur noch eingeschränkt nutzbar seien, sei es allen Beteiligten ein großes Anliegen, das Sole-Freibad zugänglich zu machen. „Hierfür ist die Einhaltung wichtiger Auflagen zum Schutz vor Corona-Neuinfektionen unabdingbar. Wir bitten daher bei unseren Gästen um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen“, ergänzt der Betreiber des Freibades Lars Gehlhaar. Dazu zählen z.B. der begrenzte Zugang, eine besondere Ein- und Ausgangssituation mit Namenserfassung sowie weitere Außenduschen.

So wird aufgrund der geltenden Abstandsregelungen nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zeitgleich im Sole-Freibad sein dürfen. Um dies gewährleisten zu können, führt man in Bad Laer Zeitfenster für den Schwimmbadbesuch ein. Hierdurch soll es möglichst vielen Bürgern und Gästen ermöglicht werden, das Freibad zu nutzen. 15 Minuten vor Ablaufen des jeweiligen Zeitfensters müssen die Gäste das Wasser verlassen. Mit Ende des Zeitfensters verlassen alle Gäste die Badeanstalt.

Zwischen den Schwimmzeiten wird es Pausen von 30 Minuten geben. Diese zeitlichen Unterbrechungen werden dazu genutzt, um im Bad eine Zwischenreinigung und eine Desinfektion durchzuführen.

Um für die größtmögliche Sicherheit der künftigen Badegäste zu sorgen, wird dieses Vorgehen vorab anhand von Probedurchläufen erprobt. „Wir werden den Echtbetrieb mit allen Stationen vom Eintritt über das Schwimmen und Duschen bis hin zum geordneten Verlassen des Bades im Vorfeld mit einer großen Personengruppe testen, um möglichst gut vorbereitet zu sein“, erläutern Lars Gehlhaar und Tobias Avermann, der den Beteiligten vom Team Freibad um Lars Gehlhaar bis hin zu den Mitgliedern der Gesellschafterversammlung für die gezeigte Bereitschaft und den Einsatz ausdrücklich dankt: „Jetzt hoffen wir, dass trotz corona-bedingter Einschränkungen die Freude über die Öffnung überwiegt und sich die Stammgäste und Sole-Freibad-Fans auch in diesem besonderen Jahr solidarisch zeigen und kommen und als zufriedene Badegäste gehen.“  

Auch auf den Kartenverkauf werde die derzeitige Situation Auswirkungen haben: Reservierungen jeglicher Art seien leider nicht möglich, erklärt Gehlhaar. Eintrittskarten gelten personenbezogen und können nur direkt an der Kasse erworben werden. Das bedeutet, dass Einlasskarten nur direkt an der Kasse und nur für tatsächlich anwesende Personen ausgegeben werden. Karten für weitere Personen können nicht verkauft werden, um die Lenkung der Besucherströme zu gewährleisten. Die durch den Gast erworbene Eintrittskarte gilt nur für das jeweilige Zeitfenster. Eine Mehrfachnutzung ist nicht möglich. Zum Erwerb von Saisonkarten wird ein Vorverkauf am Montag, 25.05. von 16 bis 18 Uhr sowie am Dienstag, 26.05. von 9 bis 11 Uhr und am Mittwoch, 27.05. von 16 bis 18 Uhr angeboten.

Zudem dürfen Kinder unter zehn Jahren das Bad nur in Begleitung einer volljährigen Person betreten.

Auch in den Duschen und Sammelumkleidekabinen wird die erlaubte Personenzahl begrenzt. Für eine Entlastung sollen hier drei Außenduschen mit Warmwasser sorgen.

Für Kinder bedeuten die momentanen Vorkehrungen, dass sie in dieser Saison mehr Rücksicht auf andere Schwimmer nehmen müssen. So werden die Rutsche und das Sprungbrett ebenfalls nur eingeschränkt nutzbar sein. „Das wilde Toben mit den besten Freunden im Schwimmbecken wird in diesem Jahr so leider nicht möglich sein“, erläutert Betreiber Gehlhaar. Doch dies stelle eine gute Gelegenheit dar, sich mehr auf das Schwimmen zu konzentrieren und zum Beispiel für die Jugendschwimmabzeichen zu trainieren. Eine Abnahme der Abzeichen könne durch die Badeaufsicht erfolgen.

Für alle Schwimmbegeisterten wird das Sole-Freibad in Bad Laer werktags von 6 bis 20 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 7 bis 19 Uhr geöffnet sein. Die morgendlichen Schwimmzeiten werden dabei den Jahreskarteninhabern vorbehalten sein.

Während dieser Öffnungszeiten wartet auf die Besucher Schwimmvergnügen in bis zu 2,5-prozentiger Sole aus der eigenen Quelle. In einem separaten Kinderbecken können auch die jüngsten Besucher planschen.

Eine kleine Gesundheitsoase stellt der Sole-Inhalierpavillon mit 7,2-prozentiger Sole dar. Die integrierte Sole-Dusche bietet hier mit unbehandelter Natursole eine gesunde Erfrischung. Dank einer angenehmen Schwimmbeckentemperierung von etwa 27 °C fühlen sich kälteempfindlichere Badegäste auch bei nordischen Außentemperaturen wohl. 

Für einen gelungenen Freibad-Aufenthalt wird auch das Bistro „Sole-Perle“ im Rahmen der derzeitigen Möglichleiten Eis, Süßigkeiten, Laugenbrezeln, Kaffeespezialitäten und kalte Getränke zum Verkauf anbieten.

Zudem hält das Sole-Freibad auch in diesem Jahr für seine Besucher weitere Vorteile bereit:

Vorteil für JAHRESKARTENINHABER

Inhaber von Dauerkarten erhalten bei Vorlage der aktuellen Saisonkarte 2020 bis zum 31.12.20 1,00 € Ermäßigung beim öffentlichen Schwimmen im SoleVital. Ebenso besteht die Möglichkeit, beim Erwerb einer Saisonkarte in diesem Jahr auch in 2021 eine Jahreskarte zum selben Preis zu erwerben.

HANSEFIT

Alle Mitglieder des Hansefitverbundes sind herzlich zum Schwimmen eingeladen. Das Sole-Freibad ist Partner von HANSEFIT.

ERMÄSSIGUNGEN für folgende Karteninhaber

Giro-Live, RWE-Card, OS-Card

Auch für IHRE FIRMA

Gutscheine – der Gesundheitsbonus für Ihre Mitarbeiter!
Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter liegt Ihnen am Herzen? Weitere Informationen direkt im Sole-Freibad.

Das Freibad-Team und die Gemeinde Bad Laer wünschen allen Badegästen unter Einhaltung der entsprechenden Vorgaben eine unbeschwerte Freibad-Saison und freuen sich darauf, dank der getroffenen Hygienemaßnahmen seine Besucher wieder willkommen heißen zu dürfen!

Die neue Haus- und Badeordnung sowie alle weiteren Informationen über den Ablauf des Badebetriebes werden in dieser Saison unter www.solebadlaer.de, www.bad-laer.de sowie über die gängigen sozialen Netzwerke veröffentlicht.

 

Öffnungszeitenfenster

 

Montag bis Freitag (nicht an Feiertagen):

06.00 - 08.00 Uhr       nur  Inhaber einer Jahreskarte
08.30 - 11.00 Uhr       nur Inhaber einer Jahreskarte
11.30 – 14.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb
14.30 – 17.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb
17.30 – 20.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb

Samstag, Sonntag und an Feiertagen:

07.00 - 10.00 Uhr       nur Inhaber einer Jahreskarte
10.30 – 13.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb
13.30 – 16.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb
16.30 – 19.00 Uhr       allgemeiner Badebetrieb

Sole-Freibad Bad Laer