Notdienste Unterkünfte Kontakt
Das Rathaus und ein Schild bei Tag
Metallschild mit Informationen, was ich wo erledige und Bad Laer Logo
Drei Menschen sitzen mit Schreibutensilien an einem Tisch

Jugendfeuerwehr Bad Laer verabschiedet sich in die Winterpause – Zeit noch einmal „Danke“ zu sagen!

Neben den kleinen Geschenken für jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr hatte er dieses Mal aber etwas ganz Besonderes dabei: Der Nikolaus wurde von Vertretern der Stiftung LAUTER des Landkreises Osnabrück begleitet.

Mirco Bredenförder (Vorstand der Stiftung) in Begleitung von Johannes Eichholz (Ratsmitglied und Bad Laerer Vertreter im Kreistag) überreichte der Jugendfeuerwehr einen symbolischen Scheck über 4.241,16 Euro.

Unter anderem durch diese Geldspende ist es der Jugendfeuerwehr Bad Laer nun möglich, eigene Unterkunftszelte für die Teilnahme an den jährlichen Zeltlagern anzuschaffen. Bisher musste man sich diese bei den anderen Vereinen der Umgebung ausleihen.

Eine weitere Überraschung hatte Maria Beermann der Landfleischerei Beermann für die Jugendfeuerwehr-Mitglieder dabei. Maria und ihr Vater Dieter hatten eigens für die Jugendfeuerwehr eine Wurst kreiert, welche an die Mitglieder verteilt wurde.

Die Jugendfeuerwehr Bad Laer bedankt sich herzlich bei der Stiftung LAUTER und bei der Landfleischerei Beermann, aber natürlich auch bei allen anderen Unterstützern und Spendern, für ihren Einsatz und ihre Verlässlichkeit. Diese ist nicht selbstverständlich.