Notdienste Unterkünfte Kontakt
Das Rathaus und ein Schild bei Tag
Metallschild mit Informationen, was ich wo erledige und Bad Laer Logo
Drei Menschen sitzen mit Schreibutensilien an einem Tisch

Die AWIGO informiert: Grünabfallsammelplätze ab sofort geschlossen, Schadstoffsammlung vorübergehend eingestellt

Aufgrund der Corona-Krise bleiben die Grünabfallsammelplätze der AWIGO im gesamten Landkreis Osnabrück ab sofort geschlossen. 

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, wird bis auf Weiteres auch die Sammlung von Sonderabfällen ausgesetzt. Diese Maßnahme soll dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Daher entfällt ab dem 18. März die Abgabemöglichkeit für Sonderabfälle aus Privathaushalten an Mittwochnachmittagen bei REMONDIS Industrie Service GmbH in Bramsche-Achmer. Auch die Termine der mobilen Schadstoffsammlung in den einzelnen Städten und Gemeinden des Landkreises werden für die nächsten Wochen abgesagt.

„Wie wir in den vergangenen Tagen erfahren mussten, nutzten viele Bürgerinnen und Bürger ihre freie Zeit, um aufzuräumen. Wir haben einen starken Andrang auf unsere Entsorgungsstandorte erfahren, hier soll nun gegengesteuert werden – zum Gesundheitsschutz aller. Bitte bleiben Sie zu Hause und lagern Sie Ihre Abfälle, bis der Höhepunkt der aktuellen Corona-Lage überwunden ist“, sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves. 

Oberste Priorität: Müllabfuhr aufrechterhalten

Betonen möchte die AWIGO, dass die Müllabfuhr im Landkreis Osnabrück bislang ausdrücklich nicht betroffen ist. Sie findet weiterhin gemäß Abfuhrkalender statt einschließlich der angemeldeten Abholungen von Sperrabfall. Oberste Priorität der AWIGO ist, dies auch weiterhin zu gewährleisten und möglichst keine Einschränkungen vornehmen zu müssen. 

Die AWIGO wird informieren, sobald die Schadstoffsammlung wiederaufgenommen wird. Rückfragen beantwortet das AWIGO-Service Center unter (0 54 01) 36 55 55.

 

Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH ist eine mittelbar 100-prozentige Tochtergesellschaft des Landkreises Osnabrück. Für die rund 360.000 Einwohner ist sie für die Organisation der öffentlich-rechtlichen Entsorgung zuständig. Somit gewährleistet das Abfallwirtschaftsunternehmen die Entsorgungssicherheit im Osnabrücker Land und steht darüber hinaus Privathaushalten wie auch Gewerbetreibenden in allen Fragen rund um umweltgerechte Abfallvermeidung, -beseitigung und
-verwertung gerne zur Verfügung.