Notdienste Unterkünfte Kontakt
Das Rathaus und ein Schild bei Tag
Metallschild mit Informationen, was ich wo erledige und Bad Laer Logo
Drei Menschen sitzen mit Schreibutensilien an einem Tisch

Ab 07.07.: „FACKELFEST geht baden: Sommerklänge im Solebad“

Aufgrund des aktuellen Verbotes von Großveranstaltungen bis Ende Oktober ist auch die Ausrichtung des Bad Laerer Fackelfest, welches traditionell Anfang August an drei Tagen im Kurpark gefeiert wird, nicht in der gewohnten Form möglich. Da das große Event in diesem Jahr ins Wasser fällt, haben die Organisatoren der Bad Laer Touristik und des Bad Laerer Kur- und Verkehrsvereins eine kreative Alternative entwickelt, die für kulturelle Genüsse im Sommer im kleinen Rahmen sorgen wird. Unter dem Motto „FACKELFEST geht baden: Sommerklänge im Solebad“ startet am Dienstag, den 07. Juli, um 19.30 Uhr im Sole-Freibad eine kostenfreie Konzertreihe.


„Der Veranstaltungstitel ist natürlich mit einem Augenzwinkern gewählt worden, da nicht nur unsere ursprünglichen Pläne baden gegangen sind, sondern auch der Austragungsort im Freibad zu dieser Assoziation verleitet“, erklärt Bürgermeister Tobias Avermann. Geschwommen werden dürfe bei den dienstäglichen Konzerten nicht, dafür könnte man im Sole-Heilbad Bad Laer in sommerliche Musikklänge eintauchen.


„Dank der vorhandenen Infrastruktur ist es uns im Freibad möglich, unter freiem Himmel und unter Einhaltung aller geltenden Auflagen ein ansprechendes Programm zu bieten. Durch die allwöchentlichen Termine, die bis Ende August geplant sind, möchten wir jedem Interessenten die Möglichkeit bieten, in den Genuss der Veranstaltungsreihe zu kommen, und das mögliche Gästeaufkommen entzerren“, erläutert der Betreiber Lars Gehlhaar die Planungen im Sole-Freibad. Angedacht ist jedoch, die Konzertreihe künftig auch an anderen Orten in Bad Laer stattfinden zu lassen. Hierfür wird derzeit die Machbarkeit geprüft. 


Für die Programmgestaltung setzt man seitens der Organisatoren auf eine abwechslungsreiche Mischung. „Los geht es am ersten Dienstag mit einem Heimspiel der Bad Laerer Musikkapelle“, verrät Nina Strickmann von der Bad Laer Touristik. Aus erster Hand wisse sie, dass diese schon wieder voller Vorfreude ihrem ersten Auftritt entgegenfiebern würden. Aufgrund der zahlreichen Fans der Musikgruppe, habe man sich dazu entschlossen, diese gleich zweimal auftreten zu lassen: Wer am 7.7. keinen Platz ergattere, habe am 21.7. noch einmal die Chance darauf, einen schwungvollen Abend mit den Bad Laerern zu erleben.


In den weiteren Wochen dürfen sich Gäste am 14.7. auf einen stimmungsvollen Auftritt der Bad Laerer Jazz-Combo und am 28.7. auf mitreißende Musik des sympathischen Akustik-Duos „TwoGatherAround“ um Georg Kraft und Adrian Golbeck freuen. Gemeinsam gestalten sie Songs, die das Leben geschrieben hat. Das Credo der jungen Musiker: „Musik muss Freude machen!“ Zuhörer dürfen sich auf Lieder aus allen Dekaden der Popularmusik freuen, die von TwoGatherAround in einem neuen Gewand präsentiert werden.


Für den August planen die Touristik und der Kur- und Verkehrsverein passend zu den sommerlichen Temperaturen eingängige Singer-Songwriter-Musik auf die Bühne zu bringen. Ein regelmäßiger Blick in den Veranstaltungskalender der Gemeinde Bad Laer unter www.bad-laer.de lohnt sich also.


Und auch für das leibliche Wohl wird im Rahmen der „Sommerklänge im Solebad“ gesorgt: Das Bistro Soleperle und PIEPer’s Genussmobil  kümmern sich um die Bewirtung der je maximal 250 Gäste.