Notdienste Unterkünfte Kontakt
Wegekapelle bei schönem Wetter am Tag
Lesebank mit rotem Bücherkasten im Freien
Rotes Informationsschild vor einem Haus und blauem Himmel

Schulen

Seit dem 15. Juni haben wieder alle Schüler und Schülerinnen im Land Unterricht an ihrer Schule. Als Letzte kehrten die 1., 5. und 6. Klassen zurück. Das Hygiene-Konzept für die Schulen des Landes sieht vor, dass sich in einem Klassenzimmer maximal 16 Kinder aufhalten dürfen. Masken müssen im Unterricht nicht getragen werden, für die Pausen sind sie freiwillig.

Niedersachsen ermöglicht seit dem 22. Juni wieder den Schulsport, Abschluss- und Einschulungsfeiern sowie Zeugnisübergaben. Die Feiern müssen allerdings unter freiem Himmel organisiert werden. Auch sollen in den Schulen wieder Theater- und Filmaufführungen, Projekttage sowie Fahrten zu außerschulischen Lernorten in Kleingruppen möglich sein. Darüber hinaus sind auch Kinder- und Jugendgruppenreisen bei einer maximalen Zahl von 16 Teilnehmern wieder erlaubt.

In Niedersachsen waren alle Schulen Mitte März geschlossen worden. Die schrittweise Öffnung begann am 27. April. Ob alle Schulen nach den Sommerferien, die in Niedersachsen am 26. August enden, wieder in den Regelbetrieb zurückkehren, steht bislang noch nicht fest.

Weitere Informationen erhalten Sie immer aktuell unter: https://corona-os.de

 

Alle Informationen des Landes Niedersachsen (Kultusministerium) sind hier abrufbar: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

Landesschulbehörde - Coronavirus - Informationen für Lehrkräfte und Eltern: https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus

Für die Schüler*innen, die in Nordrhein-Westfalen beschult werden, gelten die Regelungen aus NRW: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html